alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
B/H-Kurve

Die Kurve, die entsteht, wenn das Magnetfeld (H) gegenüber der resultierenden Flussdichte (B) aufgetragen wird. Die Kurve beschreibt die Eigenschaften von jedem magnetischen Material.

Beschichtung

Die meisten NdFeB-Magnete sind überzogen oder beschichtet, um den Magneten vor Korrosion zu schützen. NdFeB-Magnete bestehen hauptsächlich aus Neodym, Eisen und Bor. Das Eisen in einem Magneten rostet, wenn es nicht von der Umgebung durch eine Beschichtung geschützt ist. Die meisten der Neodym-Magneten, die heute verkauft werden, sind dreifach mit einer Nickel-Kupfer-Nickel-Schicht beschichtet, es gibt aber auch Beschichtungen aus Gold, Silber oder schwarzem Nickel oder andere mit Epoxy-, Kunststoff oder Gummibeschichtung.

BHmax (maximales Energieprodukt)

Die magnetische Feldstärke eines magnetischen Materials an der Stelle des maximalen Energieprodukts. Die Feldstärke des vollständig gesättigten magnetischen Materials wird in Mega Gauss Oersted, MGOe gemessen.

Br max (Restinduktion)

Auch "Remanenzflussdichte" genannt. Ist die magnetische Induktion in einem gesättigten magnetischen Material, nachdem das magnetisierende Feld entfernt worden ist. Das ist der Punkt, an dem die Hystereseschleife die B-Achse bei Null Magnetisierungskraft  schneidet und beschreibt den maximalen Fluss eines gegebenen magnetischen Materials. Per definitionem tritt dieser Punkt bei einem Luftspalt von Null auf, und kann daher nicht im praktischen Einsatz von Magnetmaterialien erreicht werden.

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z