alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Reichweite

Der Abstand, in dem sich ein Magnetfeld von seiner Quelle aus erstreckt.

Relative Permeabilität

Ist das Verhältnis der Permeabilität eines Mediums zu derjenigen im Vakuum. Im C.G.S. System ist die Permeabilität (=Durchlässigkeit) per Definition gleich derjenigen im Vakuum. Die Permeabilität von Luft ist für alle praktischen Zwecke gleich 1 im CGS System.

Reluktanz (R)

Ein Maß für den relativen Widerstand eines Materials für den Durchgang des Flusses. Berechnet wird die Reluktanz, indem die magnetomotorische Kraft durch den Magnetfluß dividiert wird. Reluktanz ist der Kehrwert der Permeanz.

Remanenz (Bd)

Die magnetische Induktion, die in einem magnetischen Kreis zurückbleibt, nachdem die angelegte Magnetisierungskraft weggenommen wird.

Remanenzflussdichte (Brmax)

Auch "Restinduktion" genannt. Ist die magnetische Induktion in einem gesättigten Material, nachdem das magnetisierende Feld weggenommen worden ist. Dies ist der Punkt, an dem die Hystereseschleife die Achse B bei der Magnetisierungskraft Null kreuzt und stellt die maximale Flussleistung des gegebenen Magnetmaterials dar. Per Definition tritt dieser Punkt bei einem Luftspalt von Null auf und kann daher nicht im praktischen Einsatz von Magnetmaterialien gesehen werden.

Restinduktion (Brmax)

Auch "Remanenzflussdichte" genannt, ist die magnetische Induktion in einem gesättigten restmagnetisierten Materials nach dem magnetisierenden Feld weggenommen worden ist. Dies ist der Punkt, an dem die Hystereseschleife die Achse B bei der Magnetisierungskraft Null kreuzt und stellt die maximale Flussleistung von dem gegebenen Magnetmaterial dar. Per Definition tritt dieser Punkt bei Luftspalt von Null auf und kann daher nicht im praktischen Einsatz von Magnetmaterialien gesehen werden.

Restmagnetismus

Kleine Mengen orientierter Bereiche, die in einem Material verbleiben, nachdem die Magnetkraft entfernt wird.

Reversibler Temperatur Koeffizient

Ein Maß für die reversible Veränderungen im Fluss, die durch Temperaturschwankungen verursacht wird.

Riesenmagnetowiderstand

Wird oft mit GMR abgekürzt. Der Riesenmagnetowiderstand ist das größte Gefälle des Widerstandswertes in magnetischen Multischichten.

alle Einträge 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z