Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft in der Großregion

25.02.2013

Pressemitteilung der Technischen Universität Kaiserslautern informiert über Magnetismus-Netzwerk GRMN.

Strukturentwicklung und nachhaltige Stärkung der Großregion –dafür steht das Projekt GRMN. Die Universitäten Saarbrücken, Kaiserslautern und Nancy haben sich zusammengeschlossen, um ihre Forschungsaktivitäten zu bündeln, eine konzertierte Lehre zu entwickeln und um gemeinsam Technologietransfer in die mittelständische Wirtschaft zu betreiben.

Erfahren Sie in der Pressemitteilung der Technischen Universität Kaiserslautern mehr über die Arbeitsschwerpunkte der Netzwerk-Partner sowie über Chancen und Herausforderungen des Projektes GRMN:

http://www.uni-kl.de/aktuelles/news/article/vernetzung-von-wisse/